C.O.R.E. 2020

Man kann vieles vermissen. Freunde, lieb gewordene Traditionen oder eben auch das CORE. Eigentlich habe ich gedacht, dass es schon fünf Jahre her ist, dass wir Officers uns das letzte mal getroffen hatten. Jedoch fand der letzte Chapter Officer Ride Event 2016 in Bern statt. Dass dieser geliebte Anlass ausfiel mag viele Gründe haben. Aber dass er heuer wieder stattfand, haben wir einigen Enthusiasten des Aare – Chapters zu verdanken. Liebe, Herzblut oder eben der zitierte Enthusiasmus sorgten dafür, dass Pierre unser Director, Chrigu unser Sponsoring Dealer und Dieter unser Treasurer, unterstützt von einer Reihe Roadcaptains und schliesslich auch von Harley – Davidson Schweiz, einen unvergleichlichen Anlass, der viele bleibende Eindrücke hinterliess und die Möglichkeit zum Auf – und Ausbau von Beziehungen bot. Herzlichen Dank an dieser Stelle. Situationsbedingt war es eine spezielle Challenge den Event auszurichten. Umso mehr freute ich mich dabei zu sein. Wir starteten das Core in Hessigkofen bei Arni Harley – Davidson unserem Sponsoring Dealer, bei verhaltenem Wetter. Was an Sonne fehlte machte der Regen wett. Nachdem unsere Gäste Gelegenheit hatten, sich noch etwas im Laden zu verweilen und Überlebensnotwendige Kleinigkeiten zu erwerben.  Anschliessend fuhren wir ins P9 nach Biberist, einer Event – Location welche gross genug war unsere 150 Teilnehmer zu empfangen. Bei heisser Suppe, Kaffee und verschiedenen anderen Leckereien, wärmten wir uns auf für den geplanten Ausflug durchs Emmental auf die Lueg. Ein riesiger Tatzelwurm an Harleys wand sich über teils kleine Strässchen durch eine pittoreske Landschaft die sich im inzwischen eingetroffenen Sonnenschein von der besten Seite zeigte. Auf  der Lueg konnten wir das Gruppenfoto machen und uns stärken für die Rückfahrt nach Solothurn. Der Nachmittag stand dann im Zeichen von Zimmerbezug und freier Besichtigung der schönsten Barock – Stadt der Schweiz. Pünktlich um 17.30h startete im Konzertsaal mit einem Apèro der zweite Teil des Core. Schon hier wurde genetzwerkt was das Zeug hielt. Später stand uns auch noch Ivan „Der Schreckliche“ von Harley – Davidson Schweiz Red‘ und Antwort. Weitere interessante Präsentationen folgten, bevor dann das hervorragende Essen aus der Küche von Chefkoch und Past – Director des Aare – Chapter Eric Bourquin gereicht wurde. DJ Yvo legte dann noch Musik auf, welche doch einige dazu bewegte umgehend die eingenommenen Kalorien wieder zu verbrennen. Wie immer, wenn es am schönsten ist, endete das Core 2020 pünktlich um 00.15 mit dem Auszug der Gladiatoren. Ich danke allen Teilnehmern, Organisatoren, Gästen, den Leuten vom Catering und der Firma Arni, dass Ihr den Anlass möglich gemacht habt und hoffe, Ihr habt ebenso viele unvergessliche Momente erlebt wie ich. Ich freue mich auf die nächste Ausgabe des Core und hoffe, dass es nicht wieder so lange geht bis es stattfindet. In diesem Sinne ride safe & have fun. By Haddock

Alle Bilder anschauen:

https://photos.app.goo.gl/RWzxJrrHiNc9e1Qy6

https://photos.app.goo.gl/2yyUEeieV3nxsxscA

Kommentar verfassen