Patrioten – Tour 2020

Sagen, Symphonien und Gedichte beschreiben die Geschichte zur Gründung der Eidgenossenschaft. Ob es so stattgefunden hat bleibt offen. Was aber sicher ist, ist die Tatsache, dass das Aarechapter seit vielen Jahren den Tag zum Anlass nimmt um die Patrioten – Tour zu fahren. Meist steht dabei das Gesellige und das Kulinarische im Vordergrund. So auch heuer. Etwas schwieriger gestaltete sich die Einhaltung der Corona – Richtlinien, aber unsere Gastgeber hatten sich da was einfallen lassen.

So trafen wir uns in Grenchen an der Landi Tankstelle und freuten uns einander wiederzusehen. Leider gilt immer noch das Social Distancing und überschwengliche Begrüssungsrituale und Umarmungen blieben aus. Nach der Begrüssung und dem Briefing reihten wir die Blitzblank geputzten Harleys, wie eine Perlenkette auf.

Nach einer kurzen Autobahnpassage bezwangen wir den Col de Pierre Pertuis und fuhren durch Tavannes nach Bellelay. Durch die Gorge du Pichoux gelangten wir nach Delémont. Von hier aus führte die Route auf den Col des Rangiers wo der Kaffeehalt geplant war. Für die freundliche Bewirtung und den Parkdienst im Hotel Restaurant les Rangiers danken wir herzlich. Nach dem, vom Aarechapter  offerierten, Kafi/Gipfeli fuhren wir weiter Richtung Westen. Kurz hinter La Ferrière bogen wir scharf links zur Little Ranch ab, wo uns Silvie und Dieter bereits erwarteten. Wie immer war das Essen Sagenhaft und das Dessert ein Gedicht. Aber wo bringe ich jetzt noch die Symphonie unter? Ach ja genau; Liebe Biker eure Fahrweise war bestens Orchestriert, und euch zu erleben war die reinste, richtig, Symphonie. Ich danke beiden Heinzes für die Hilfe bei der Auswahl der Strecke, den Restaurants und der Sicherung, allen Teilnehmern für den gelungenen Tag und dafür, dass Ihr dabei wart. Ich freue mich auf den nächsten Anlass mit Euch. In diesem Sinne ride safe & have Fun By Haddock

Kommentar verfassen